Umweltmedizinische Beratung

“Umweltmedizin” umfasst umwelthygienische und medizinisch-epidemiologische Aspekte, die auf das Individuum als möglicherweise krankheitsauslösende Faktoren einwirken.

So wird die Frage der Exposition des Menschen gegenüber potentiell schädigenden Einwirkungen von Chemikalien (z.B. Schwermetallen), physikalischen Einflüssen (z.B. Lärm, Strahlung) und biologischen Wirkstoffen (z.B. Schimmelpilze) abgeklärt.

Anschließend erfolgt die Evaluation dieser Einflüsse hinsichtlich ihrer Gesundheitsschädlichkeit beim individuell zu untersuchenden Patienten; es werden Strategien zum Umgang mit diesen Toxinen erarbeitet, ggf. Vermeidungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Hinweis: Eine umweltmedizinische Gutachtertätigkeit wird von unserer Praxis nicht angeboten.