Corona Schutzimpfung Update 02/22

Laut aktualisierter Leitlinien der STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Institutes) wird eine Boosterimpfung (also eine 3. Impfung) allen Personen ab 12 Jahren empfohlen, wenn die Grundimmunisierung länger als drei Monate zurückliegt. Dies gilt auch für Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden und bereits eine Auffrischimpfung (Abstand zur Erstimpfung bei Johnson & Johnson > 4 Wochen) erhalten haben.

Neu ist, dass allen Personen über 70 Jahren sowie Bewohnern und Betreuten in Pflegeeinrichtungen eine vierte Impfung empfohlen wird. Diese soll frühestens drei Monate nach der sog. Boosterimpfung erfolgen.
Geimpft wird – unabhängig vom Impfstoff der Vorimpfung – mit den m-RNA Impfstoffen von Biontech oder Moderna.

Kinder unter 12 Jahren, die äußerst selten einen schweren Covid-19 Verlauf im Falle einer Infektion haben, werden in unserer Praxis nicht geimpft. Sollte die Notwendigkeit von Seiten der Eltern hierzu gesehen werden, bitten wir um eine Kontaktaufnahme zum zuständigen Impfzentrum oder zu impfenden Kinderärzten.

Nach der Impfung erhalten alle Personen ihren individuellen QR-Code, der – in die CovPass -App oder die Corona Warn App im Smartphone eingescannt – als digitaler Impfnachweis europaweit gilt. Selbstverständlich gilt auch der Impfpass weiterhin als Impfnachweis.

Für die Impfungen vereinbaren sie bitte einen Termin – telefonisch oder über diese Website.